Dominikanische Republik: Angel Taveras erster hispanischer Bürgermeister von Providence

angel

Datum: 05. Januar 2011
Uhrzeit: 09:12 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Erstes Stadtoberhaupt hispanischer Herkunft

Angel Taveras, Sohn von Einwanderern aus der Dominikanischen Republik, ist als erster Bürgermeister hispanischer Herkunft in Providence, der Hauptstadt des US-Bundesstaates Rhode Island, vereidigt worden.

Taveras, 40-jähriger Demokrat, wuchs in armen Verhältnissen in der South Side auf. Er besuchte die Harvard-Universität und die  juristische Fakultät der Georgetown University. „Angesichts aller Herausforderungen bin ich zuversichtlich, dass wir gemeinsam zur Stärkung unserer Stadt und unseres Staates beitragen. Dieses Vertrauen kommt von einem Mann, der an den amerikanischen Traum glaubt. Dieser hat zur Erfüllung meines eigenen Traumes zu Lebzeiten beigetragen“, teilte das neue Stadtoberhaupt in einer in Englisch und Spanisch vorgetragenen Rede mit.

Providence ist die Hauptstadt des US-Bundesstaates Rhode Island. Mit 171.909 Einwohnern (2009) ist sie die zweitgrößte Stadt der Neuenglandstaaten. Die Stadt wurde vom Stadtgründer Roger Williams nach Gottes gnädiger Vorsehung (God’s merciful Providence) benannt, nachdem er mit seinen Anhängern von den Puritanern aus Massachusetts vertrieben worden war.1975 begann eine Umgestaltung der heruntergekommenen Innenstadt, die bis heute anhält.

Seit 1984 ist Providence weltweit bekannt als die Heimat des Dancing Cop Tony Lepore, der den Verkehr an ausgewählten Kreuzungen der Stadt tanzend regelt.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Screenshot

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!