Chávez soll noch diese Woche nach Venezuela zurückkehren

twitter-notipromar

Datum: 27. Juni 2011
Uhrzeit: 21:52 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Bevölkerung soll Comandante am Flughafen empfangen

Der venezolanische Staatspräsident Hugo Chávez soll noch in dieser Woche nach Venezuela zurückkehren. Dies berichtet der Nachrichtenkanal Noticiero Promar TV. Laut einer über den Microblogging-Dienst Twitter verbreiteten Mitteilung vom Montagabend Ortszeit soll der Kongressabgeordnete Julio Chávez (PSUV) die Bevölkerung eingeladen haben, das Staatsoberhaupt am Donnerstag oder Freitag am Flughafen von Maiquetía zurück in dessen Heimatland zu begrüssen.

Eine offizielle Stellungnahme der Regierung liegt diesbezüglich noch nicht vor. Außenminister Nicolás Maduro Moros hatte zuletzt betont, Chávez sei spätestens zum 200. Jahrestag der Unabhängigkeit Venezuelas am 05. Juli wieder im Land, die Genesung schreite gut voran. Die Parteiführung hatte am Montag zudem ein Telefonat mit den Staatsoberhaupt bestätigt, in welchem der „Comandante“ gefordert habe, die von ihm angestossene Revolution müssen zum Wohle des Volkes konsequent fortgeführt werden.

Der bolivarische Führer erholt sich derzeit auf Kuba von einer Operation. Nach offiziellen Angaben ist ihm um den 10. Juni herum ein Beckenabszess entfernt worden, allerdings mehren sich täglich Gerüchte um eine mögliche Krebserkrankung an der Prostata. Der sonst medial omnipräsente Chávez hatte sich die letzten zwei Wochen nicht geäussert, erst vor wenigen Tagen hatte er einige Tweets gepostet, seinen Gesundheitszustand darin allerdings nicht angesprochen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Screenshot Twitter

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!