Gouverneur Chris Christie: Hurrikan Irene könnte Jahrhundert-Ereignis werden

Datum: 25. August 2011
Uhrzeit: 16:56 Uhr
Ressorts: Kurznachrichten
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Laut dem Gouverneur von New Jersey, Chris Christie, könnten die befürchteten Schäden von Hurrikan Irene für die Region ein „Jahrhundert-Ereignis“ werden. Christie hat für seinen Bundesstaat bereits den  Notstand erklärt. Bewohner wurden aufgefordert, aktuelle Unwettermeldungen stündlich im TV abzurufen. Sollte Irene ihren aktuellen Kurs und ihre Intensität beihalten, droht nach neuesten neuesten Meldungen der Meteorologen eine verheerende und großflächige Sturmflut entlang der Küste.

„Wenn Irene weiter ihren aktuellen Kurs beihält, könnten die erwarteten Überschwemmungen für uns ein Jahrhundert-Ereignis werden“, so Christie. Er ermutigte die Menschen, sofort mit freiwilligen Evakuierungen zu. „Jeder, der auf einer vorgelagerten Insel lebt, sollte dieses Gebiet sofort verlassen. Sollte dies nicht möglich sein, suchen Sie unbedingt höher gelegene Gebiete auf“, fügte er hinzu.

Die US-Marine schickte 27 Schiffe von Norfolk, Virginia, in sichere Gewässer, teilte ein hochrangiger Navy Offizier mit. Nach seinen Worten werden 28 weitere Schiffe folgen, darunter drei U-Boote und der Flugzeugträger USS Enterprise.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Silvia W

    Auch in South Carolina wurden die Menschen vorgewarnt,wie mir meine Freundin berichtete,deren Tochter dort lebt.
    Mann solle sich fuer das Wochenende auf Hurrikan-Gefahr einstellen und vorsorglich Hamsterkaeufe taetigen und sich mit genuegend Batterien und Kerzen eindecken.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!