Venezuela: Chávez reist zur vierten Chemo nach Kuba

chavez

Datum: 17. September 2011
Uhrzeit: 15:58 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Petrochemische Bombardierung könnte wahrscheinlich die letzte sein

Der an Krebs erkrankte venezolanische Präsident Hugo Chávez Frías hat am Samstagnachmittag (17.) angekündigt, dass er am Sonntag zu einem vierten Zyklus der Chemotherapie in die kubanische Hauptstadt Havanna reisen wird.

„Heute werde ich einige Tests durchführen lassen und am morgigen Sonntag nach Havanna reisen. Diese petrochemische Bombardierung könnte wahrscheinlich die letzte sein. Auf Wiedersehen Bedrohung des Krebses, der Weg ist lang und die Schlacht ist schwer“, so Chávez, der sich auf der kommunistisch regierten Karibikinsel auch mit Raul und Fidel Castro treffen will.

Der bolivarische Führer zeigte sich zuversichtlich, dass die Behandlung nicht länger als fünf Tage dauern wird. Bei einem anschließenden Treffen mit dem bolivianischen Präsidenten Evo Morales freute sich dieser, seinen Freund „gesund und stark“ zu sehen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: avn

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Der Bettler

    Wenn er schon medienwirksam jede einzelne Chemo zelebriert,wäre es
    mal angebracht mitzuteilen,welche Art von Krebs ihn befallen hat.Man könnte sich dann orientieren,welche Chancen er hat.Er belügt sich ja selbst
    wie ein Tölpel.Nach jeder Chemo ist er geheilt,vor der vierten sagt er es ist die letzte,und das Volk wird weiterhin belogen,wie es um ihn steht.

  2. 2
    Angiven

    Jetzt waren es nur noch 2!!! Wenn alles normal läuft.Geheilt ist er noch
    lange nicht.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!