Brasilien: Neymar ist der Justin Bieber des Fußballs

ne

Datum: 26. März 2013
Uhrzeit: 14:47 Uhr
Ressorts: Brasilien, Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)
► Wer ist Joey Barton?

Der brasilianische Kicker Neymar da Silva Santos Júnior ist der Justin Bieber des Fußballs. Der Stürmerstar des FC Santos brilliert auf dem Videoportal YouTube, ist in Wirklichkeit allerding Katzenpisse. Diese Meinung vertritt der englische Fussballspieler Joseph Anthony „Joey“ Barton und gab dies auf seinem Twitter-Account bekannt. Neymar ging nicht auf die Polemik des bereits mehrfach inhaftierten Rüpels von der Insel ein und reagierte elegant: „Wer ist Joey Barton?“.

ne

Barton, der in seiner Karriere mehr Aufmerksamkeit durch sein Fehlverhalten wie auf dem Platz erhielt, hatte PSG-Star Zlatan Ibrahimovic bereits mehrfach wegen dessen großer Nase gehänselt. Im Gegensatz zu diesem Ausnahmekicker musste sich Barton einer Therapie zur Aggressionsbewältigung unterziehen. Am 3. Mai 2007 wurde er von seinem Verein (Manchester City) suspendiert. Er hatte beim Training seinen Mitspieler Ousmane Dabo krankenhausreif geprügelt.

Am 27. Dezember 2007 wurde Barton in der Innenstadt von Liverpool gemeinsam mit einem 19-jährigen Mann und einer 27-jährigen Frau festgenommen. Sie hatten einen Passanten an einer Haltestelle zusammengeschlagen und waren dabei von einer Überwachungskamera gefilmt worden.Am 20. Mai 2008 wurde er von einem Liverpooler Gericht zu sechs Monaten Haft und 2.500 Pfund Schadensersatz verurteilt.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Screenshot

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!