Lateinamerika: Festival für lateinamerikanisches Kino in Berlin

la

Datum: 04. September 2013
Uhrzeit: 13:34 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► "MAINSTREAM" des lateinamerikanischen Independent-Kinos

In der 4. Ausgabe des Festivals für lateinamerikanisches Kino in Berlin, das vom 8. bis 13. Oktober 2013 im Kino Babylon in Berlin Mitte stattfindet, werden lateinamerikanische Filmschaffende um die Auszeichnung für den besten Film wetteifern.

la

Die 25 Filme aus den verschiedenen Kategorien (Wettbewerb Film, Wettbewerb Dokumentarfilm und Panorama) wurden bereits bei rund 150 Filmfestivals auf der ganzen Welt gezeigt, mit bedeutenden Preisen ausgezeichnet und mit großartigen Kritiken bewertet. In den Kategorien Wettbewerb Film und Wettbewerb Dokumentarfilm wird man sowohl viele erste Werke von Nachwuchsregisseuren als auch neueste Produktionen von bereits renommierten Regisseuren des lateinamerikanischen Independent-Kinos erleben. Im Wettbewerb Dokumentarfilm werden Arbeiten gezeigt, die für Frieden, die menschliche Würde, Meinungsfreiheit und andere geschichtliche Sichtweisen einstehen und intime und wundervoll erzählte Erlebnisse des Alltags widerspiegeln… Panorama vereint indes Filme, die vielleicht nicht ihren Platz im offiziellen Wettbewerb gefunden haben, aber aufgrund ihrer Vielfalt und ihres thematischen Bezugs zur Gegenwart dem Publikum nicht vorenthalten werden dürfen.

Zum ersten Mal führt „Lakino“ die neue Rubrik Film Lab ein, ein Raum des Austauschs für Experten der internationalen Kinoszene. Hier werden ihre Erfahrungen bezüglich erfolgreicher Kinoprojekte in Diskussionen und Workshops vermittelt und geteilt.

Zu dieser ersten Ausgabe, in der sich „Lakino“ in eine Festival für Spielfilme wandelt, werden auch weiterhin verschiedenste Aktivitäten und Veranstaltungen während des Festivals angeboten: Parties, Lakinokids (Kurzfilme für Kinder), eine lateinamerikanische Buchmesse, eine offene Vorführung von Kurzfilmen und vieles mehr.

In der nächsten Woche werden die noch fehlenden Titel in den Kategorien Wettbewerb Spielfilm, Wettbewerb Dokumentarfilm und Panorama sowie die offzielle Jury und die Referenten für Film Lab bekannt gegeben.

„Lakino“ ist ein Zentrum des Austauschs und der Begegnung von Filmemachern und dient als ständige Plattform für Filmvorführungen und -förderungen aus und über Lateinamerika. Seit dem Jahr 2010 ist „Lakino“ das bedeutendste lateinamerikanische Kinofestival in Berlin. In der Kategorie „Offizieller Wettbewerb” vergibt eine internationale Jury einen Preis für den besten Film.

Berlins Künstlerszene ist kosmopolitisch und vibrierend. Hier leben und arbeiten mehr als 10 000 Künstler und Künstlerinnen. Es ist eine energetische Stadt, die sich immer wieder neu erfindet und bereits Schauplatz zahlreicher Festivals ist. Aus diesem Grund halten wir es für sinnvoll, die kulturelle Szene Berlins durch ein weiteres Festival zu bereichern, das einen Einblick in das filmische Schaffen Lateinamerikas gibt sowie Produktionen vorstellt, die sich mit lateinamerikanischen Themen beschäftigen.

Auf internationaler Ebene fördert „Lakino“ das lateinamerikanische Kino durch Konferenzen, thematischen Ausstellungen und Partnerschaften mit anderen Festivals ebenso wie durch die Teilnahme kultureller Vertreter, mit denen wir strategische Verbindungen und Partnerschaften aufrecht erhalten.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Lakino

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!