Deutschland fördert Schutz von Tropenwäldern indigener Gemeinschaften in Peru

Datum: 11. Juni 2014
Uhrzeit: 07:22 Uhr
Ressorts: Natur & Umwelt, Peru
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Peru und Deutschland arbeiten seit vielen Jahren in den Bereichen Klimaschutz, Anpassung an die Folgen des Klimawandels sowie Erhaltung der biologischen Vielfalt eng zusammen. Das Bundesumweltministerium fördert jetzt ein neues Projekt zum Schutz der Tropenwälder in der peruanischen Amazonasregion mit knapp 5 Mio. Euro. Peru hat den weltweit viertgrößten Bestand an tropischem Regenwald. Damit ist das Land ein wichtiger Akteur für die Erhaltung der Biodiversität und den globalen Klimaschutz.

Rund 15 % des peruanischen Tropenwaldes befindet sich im Besitz indigener Gemeinschaften, die überwiegend Subsistenzwirtschaft betreiben. Die Mehrzahl dieser Gemeinschaften lebt unterhalb der Armutsgrenze. Jährlich nimmt die Abholzungsrate in diesen Regenwäldern zu und bedroht dadurch eine Vielzahl von Ökosystemen, Tiere und Pflanzen sowie den Lebensraum der dort lebenden Menschen.

Um den Tropenwald besser zu schützen, hat das peruanische Umweltministerium einen innovativen Ansatz entwickelt, mit dem indigene Gemeinschaften zum strategischen Partner beim Waldschutz gemacht werden. Gemeinden, die den Tropenwald in ihrem Gebiet schützen, erhalten einen finanziellen Ausgleich für ihren Beitrag zum Schutz des Klimas und der Biodiversität. Mit dieser Unterstützung können die finanziell schwachen Gemeinden langfristig in ihre eigene Entwicklung investieren.

Das Projekt im Rahmen der Internationalen Klimainitiative (IKI) unterstützt das peruanische Umweltministerium sowie die beteiligten nationalen und regionalen Behörden und Umweltbüros. Diese erarbeiten Richtlinien und Instrumente für die Umsetzung der Ausgleichszahlungen und bauen die dafür nötigen institutionellen Kapazitäten auf.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!