Chile besiegt Honduras hochverdient mit 1:0

chile

Datum: 16. Juni 2010
Uhrzeit: 10:27 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Mit der heutigen Vorrundenbegegnung Chile gegen Honduras fand das erste Spiel in der Gruppe H statt. Heute Abend haben dann alle Teams ihr erstes Spiel bei der WM 2010 hinter sich. Die „Rojas“ blickten dabei lechzend auf ihre letzte WM-Teilnahme zurück. 1998 in Frankreich gelang den Chilenen mit ihrem sagenumwobenen Duo Ivan Zamorano und Marcelo Salas ungeschlagen der Einzug ins Achtelfinale, wo dann bei Brasilien allerdings Schluss war.

Honduras reiste mit der wohl besten Generation von Fußballern an, die sie je hatte. Bei der letzten Teilnahme 1982 waren viele der Spieler noch gar nicht auf der Welt. Daraus konnten sie umso mehr Motivation und Unbefangenheit schöpfen. Kurz nach Beginn der Partie im Mbombela Stadium in Nelspruit waren die Rollen schon klar verteilt. Chile drückte, die Mittelamerikaner betrieben Verhinderungsarbeit. Bei den Südamerikanern ist den deutschen Fans ein Name sehr geläufig. Arturo Vidal von Bayer 04 Leverkusen agierte heute bei Chile auf der linken Verteidigerposition und zeigte in der ersten Halbzeit ein gefälliges Spiel. Chile war in der Folgezeit spielerisch sehr stark, nur ging es dabei etwas zu oft durch die Mitte. In der 36. Minute waren dann alle Defensivbemühungen von Honduras vergebens. Isla spielte den Ball von der Grundlinie scharf und flach in den Fünfer, wo Figeroa mit einer Grätsche klären wolltte, dabei aber Beausejour anschoß. Etwas unglücklich die Aktion, aber eine verdiente 1:0 Führung der „Rojas“. Wilson Palacios, honduranischer Söldner in Diensten der Tottenham Hotspurs, agierte während der ganzen ersten Spielhaelfte eher unauffällig und fiel hauptsächlich als erster Gelbsünder auf Honduras‘ Seite auf.

Zu Beginn der zweiten Hälfte war der Druck aus der ersten Halbzeit verpufft. Chile, das die Qualifikation in der Südamerika-Gruppe als Zweiter abschloss und dabei 32 Tore auf der Haben Seite verbuchte, hatte zwar weiterhin mehr Ballbesitz, allerdings verflachte der Zug zum Tor zunehmends.  Honduras musste jetzt kommen, es fehlten aber die Mittel, um wirklich gefährlich vor dem Tor der Chilenen aufzutauchen. Am Spielstand änderte sich nichts mehr, so dass Chile verdient mit 1:0 den ersten Dreier im Auftaktspiel der Gruppe H einfuhr.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: REUTERS/Ivan Alvarado

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!