Haiti: Leichter Rückgang bei neuen Cholera-Toten

cholera-3011

Datum: 30. November 2010
Uhrzeit: 15:32 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Experten befürchten hohe Dunkelziffer

In Haiti schwächt sich die Zahl neuer Cholera-Opfer nach den jüngsten Zahlen des nationalen Gesundheitsministeriums MSPP langsam ab. Nach dem am Dienstag (30.) veröffentlichten Bulletin erhöhte sich die Anzahl der Todesopfer gegenüber der vorherigen Statistik zwar um weitere 30 auf 1.751, innerhalb von 24 Stunden erlagen dabei jedoch im Vergleich zu den Vortagen nur rund die Hälfte der Patienten der Seuche.

Insgesamt wurden seit Beginn der Epidemie 77.208 Personen untersucht, 34.248 mussten stationär behandelt werden. Die Sterblichkeitsrate liegt über den gesamten Zeitraum gerechnet landesweit weiterhin bei 2,3 Prozent. Die jüngste Statistik berücksichtigt jedoch ausschliesslich Fälle bis zum 27. November, zudem werden die Daten aus den Departements Grande Anse, Nord und Sud als „unvollständig“ ausgewiesen.

Inwieweit die Zahlen daher die tatsächliche Lage widerspiegeln, ist umstritten. Augenzeugen vor Ort berichten entgegen der offiziellen Daten von zahllosen Neuerkrankungen, Experten der Hilfsorganisationen vor Ort vermuten ein doppelt so hohe Dunkelziffer. Viele Patienten würden gerade in den ländlicheren Regionen an der Seuche sterben, ohne zuvor eines der landesweiten Cholera-Zentren aufgesucht zu haben.

StepMap-Karte StepMap

Im ebenfalls auf der Karibikinsel Hispaniola gelegenen Nachbarstaat Dominikanische Republik wurden bislang neun Krankheitsfälle registriert, die Regierung hat umfangreiche Massnahmen zur Verhinderung einer Ausbreitung der Seuche veranlasst. Unter anderem wurden die Grenztruppen zu Haiti massiv verstärkt, auch wurde am heutigen Dienstag mit dem „nationalen Tag der Cholera-Prävention“ eine umfangreiche Aufklärungskampagne initiiert.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: PAHO/WHO

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!