Ex-Präsident Carter beendet Besuch auf Kuba

castrocarter

Datum: 31. März 2011
Uhrzeit: 06:39 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Aufhebung der Handelsblockade gefordert

Der ehemalige US-Präsident Jimmy Carter hat zum Abschluss seines dreitägigen Besuches auf Kuba eine Aufhebung des seit Jahrzehnten bestehenden Embargos gegen die Karibikinsel gefordert. In einer Pressekonferenz bezeichnete Präsident Raul Castro seinen Besucher als „ehrlichen Mann“ und beurteilte seinen privaten Besuch als „gut“.

„Wir sollten sofort das US-Handelsembargo beenden“, so Carter. „Ich hoffe für die Zukunft Kubas, dass alle Kubaner völlig frei sind und dass alle Amerikaner völlig frei in dieses Land reisen können“, fügte er hinzu. Der Ex-Präsident gab bekannt, dass er sich mit dem zu 15 Jahren Haft verurteilten US-Unternehmer Alan Gross getroffen habe. „Ich hatte ein sehr gutes Treffen heute Morgen mit Alan Gross. Ich bin überzeugt, dass er unschuldig ist. Ich hoffe, dass die Gerichte der Beschwerde von Gross stattgeben und er aushumanitären Gründen freigesprochen wird“. Der Friedensnobelpreisträger äußerte zudem die Hoffnung, dass US-Präsident Barack Obama als Geste gegenüber der kubanischen Führung fünf wegen Spionage verurteilte Kubaner begnadigen werde.

Während seines Aufenthalts traf sich der ehemalige Präsident mit mehreren Dissidenten, darunter die Menschenrechtsaktivisten Elizardo Sánchez und Oswaldo Payá, der Bloggerin Yoani Sánchez und ihren Mann Reynaldo Escobar. Er sprach auch mit ehemaligen Häftlingen und den Damas de Blanco. Das US-Außenministerium zeigte sich vom Besuch Carters auf der Nachbarinsel der Dominikanischen Republik enttäuscht. „Wir sind enttäuscht, dass er nicht mit Herrn Gross zurückgekehrt ist“, gab Washington bekannt.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Archiv

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!