1. Lateinamerikanische Filmtage in Eichstätt

eichstaett

Datum: 18. Januar 2010
Uhrzeit: 20:48 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Von 18. bis 31. Januar 2010 finden in Eichstätt die Ersten Lateinamerikanischen Filmtage statt. Während der zweiwöchigen Reihe zeigt das Filmstudio im Alten Stadttheater nahezu täglich Filme aus Lateinamerika.

Eröffnet werden die von Studierenden und Dozenten der KU initiierten Filmtage am Montag, 18. Januar um 20.15 Uhr mit dem Berlinale-Gewinner „La teta asustada – Eine Perle Ewigkeit“.

Im Anschluss an die Vorstellung gibt es Sekt und lateinamerikanischen Häppchen. Auf dem weiteren Programm der Filmtage stehen außerdem: „Frida“, „Buenos Aires – Sólo por hoy“, „El Sistema“, „Before Night Falls“, Nicotina“, „Birdwatchers“, „La Zona“, „Dr. Alemán“ und „Central do Brasil“.

Die Lateinamerikanischen Filmtage sind die erste Veranstaltung dieser Art in Eichstätt. Für die Organisation der Filmtage haben sich Studierende und Dozenten der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt zusammengetan, denen es am Herzen liegt, mit ihrer abwechslungsreichen Filmauswahl allen Kinobesuchern zu zeigen, wie vielfältig Lateinamerika ist.

Im Anschluss an jede Vorstellung besteht die Möglichkeit, gemeinsam im Kino über den Film zu diskutieren.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!