Argentinien: Erste Festnahmen im Mordfall an jungen Französinnen

arg

Datum: 01. August 2011
Uhrzeit: 10:12 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Weitere vier Personen werden gesucht

Im Mordfall an zwei Urlauberinnen aus Frankreich hat die Polizei in der Provinz Salta die Festnahme von zwei Jugendlichen bestätigt. Bei den Festgenommenen wurden Geld und Schmuckstücke der Opfer gefunden.

Houria Moumni (23) und Cassandre Bouvier (29), Studentinnen der Universität Sorbonne Nouvelle – Paris III, waren am vergangenen Freitag (28.) fünfzehn Tage nach ihrem Verschwinden tot aufgefunden worden. Neueste Untersuchungen ergaben, dass beide Frauen regelrecht hingerichtet wurden. Nach Berichten der lokalen Presse wurde eines der Opfer knieend mit einem Schuß in die Stirn getötet, die andere Leiche wies einen Einschuß im Rücken auf. Beide Getöteten sollen vergewaltigt worden sein, Spuren von Sperma, ausgerissene Haare und Fingernägel des mutmaßlichen Täters wurden sichergestellt.

Die Polizei sucht im Zusammenhang vier weitere Personen, die sich zur Tatzeit in dem Gebiet aufgehalten haben sollen. Dadurch erhoffen sich die Beamten weitere Hinweise auf den Tathergang. Eine Rekonstruktion ergab, dass Moumni und Bouvier wahrscheinlich bereits vor 15 Tagen, nach dem Verlassen des „Hostal del Cerro“, getötet wurden. Aufgrund der niederen Temperaturen der letzten Tage befanden sich ihre Körper in einem nahezu unversehrten Zustand.

Die Ermittlungsbehörden suchen nun nach persönlichen Gegenständen der Toten. Unterwäsche, Kamera und ein Laptop sind verschwunden. Ein Ladegerät, ein Kabel für die Digitalkamera und ein Cell-Chip wurden inzwischen entdeckt.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Télam

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!