Anonymous-Hacker nehmen Venezuela ins Visier

ano

Datum: 23. August 2011
Uhrzeit: 04:00 Uhr
Leserecho: 12 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Operation Payback angekündigt

Das Online-Kollektiv Anonymous hat eine Cyber-Attacke auf die venezolanische Regierung angekündigt. In einer Video-Botschaft gaben die Web-Guerillas bekannt, dass die Maßnahmen der Freiheit der Bevölkerung dienen.

Ein Sprecher der Internet-Aktivisten kündigte den Beginn eines „Cyber-Krieges“ in Venezuela an. „Hallo Welt, vor allem die Menschen in Venezuela! Wir sind Anonymous. Was Sie wissen oder nicht über uns wissen ist irrelevant. Diese Nachricht ist an das Volk von Venezuela gerichtet. Das Wissen ist offen und jeder, der zu monopolisieren versucht, greift diese Rechte an“, lautete die Botschaft. Aus dem Video geht nicht exakt hervor, wann die „Operation Payback“ in dem südamerikanischen Land beginnen wird.

Seit September 2010 führten Mitglieder des Kollektivs im Rahmen der sogenannten „Operation Payback“ Distributed-Denial-of-Service-Angriffe auf die Internetseiten von Rechteinhaberverbänden wie RIAA oder IFPI durch. In letzter Zeit richtet sich Anonymous aber auch immer mehr gegen Internetzensur sowie vom Staat ausgehende Zensur.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Screenshot

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    togo

    Bei dieser Ankündigung handelt es sich um „Anonymous Venezuela“. AnonOps, welche die Angriffe international organisiert und auf welche auch die größeren zurückzuführen sind, hat mit dieser Ankündigung nichts zu tun.

    Im Rahmen einer Gesetzesnovelle in Venezuela wurde im Januar 2011 OpVenezuela angekündigt. Auf den offiziellen Blog gab es zu dem Angriffsziel jedoch eine breite Diskussion. Einige Anonymous-„Mitglieder“ sprachen sich gegen die Aktion aus. Schlussendlich war es auch nicht wirklich erfolgreich.

    • 1.1
      escéptico

      ist es so schwer, mal einen Link anzugeben?
      Wir sind doch nicht alle so umfassend wie Sie informiert.

      • 1.1.1
        Heinz

        Aber keinen von den Linken Schmuddelsocken, gelle.

    • 1.2
      Afrika

      Na afrikanischer Bruder, hast du nicht ein paar noch ausgewähltere, gesittete Worte über Anonymnouse die Du doch alles so sehr kennst. Da schreibst Du von Gesetzesnovelle in Venezuela und wolltest doch eigentllich Willkürdiktat schreiben. Denkts Du nicht, dass Du ein wenig wirre bist ? Schreibst von offiziellem Blog, aber hasz vergessen welchen !
      Wenigstens gint es auch für Harz 4-Empfänger die Möglichkeit, zu einem Seelenklempner zu gehen, auf Staatskosten, versteht sich.

  2. 2
    pinopan

    Vielleicht zeigen sie ja einmal mehr, wie man die Wahlen mit el. Wahlmaschinen (z.B in Venezuela) einfach manipulieren kann ;-)

    • 2.1
      Afrika

      Ich denke an dieser Stelle würde die Niveaugrenze bei Togo überschritten

  3. 3
    Der Bettler

    Oder wo die abermillionen Dollar für die Misionen hin verschwunden sind.
    Oder welchen Krebs Chavez letztendlich hat.
    Hacker auf an Wek.

  4. 4
    Der Bettler

    Soll heißen auf ans Werk!!!

  5. 5
    la luna

    Komisch…..es sind immer die „Kleinen“ die dann ENDLICH was unternehmen und nicht einfach länger zuschaun……
    BRAVO ANONYMOUS, VIEL GLÜCK UND GUTES GELINGEN !!

  6. 6
    Gast

    Bei den Internetseiten der Regierung haben sie wahrscheinlich leichtes Spiel, die funktionieren ja eh meist nur ungenügend und sind elend langsam…

  7. 7
    Afrika

    Es ist absolut treffend und schizophren wie genau jene Regierung von HCF genau jenes Medium zensieren versucht, welches sie für sich selbst als Regierungsinstrument zu benutzen versucht.
    Wenn HVF ein richtiger Freund von Gaddafi wäre, würde er nicht gemütlich dem Fidel das Händchen halten, sondern mit einer Knarre in der Hand neben dem nordafrikanischen Verbrecher kämpfen. Aber grosskotzige Worte, am Interesse des eigenen Volkes vorbei sind der bequemere Weg.

  8. 8
    Gast

    https://twitter.com/#!/Vzla_Anonymous

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!