Argentinien holt sensationell Gold im Teakwondo

teakwondo-argentina

Datum: 10. August 2012
Uhrzeit: 21:55 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Erste olympisches Edelmetall für argentinischen Teakwondo-Verband

Der Argentinier Sebastián Crismanich hat am Freitag (10.) bei den olympischen Spielen sensationell im Teakwondo in der Gewichtsklasse bis 80 Kilogramm die Goldmedaille gewonnen. Der 25-jährige schlug in einem packenden Finale den Spanier Nicolas Garcia denkbar knapp mit 1:0 (0:0, 0:0, 1:0). Die beiden ebenbürtigen Gegner konnten sich in den ersten beiden Runden keinerlei Treffer zufügen, erst im letzten und entscheidenden Durchgang gelang dem Argentinier ein einfacher Offensiv-Kick, der ihm letztendlich den Sieg sicherte.

Für den argentinischen Teakwondo-Verband ist es die erste olympische Medaille in der Geschichte. Seinen historischen Siegeszug begann Crismanich mit einem klaren 9:5 in der Vorrunde gegen den Neuseeländer Vaughn Scott. Auch Nesar Ahmad Bahawi aus Afghanistan hatte im anschliessenden Viertelfinale bei seiner 9:1 – Niederlage gegen „Pupi“, wie der Argentinier im Freundes- und Kollegenkreis genannt wird, keinerlei Chance. Den Weg ins Finale erkämpfte sich Crismanich danach in der Runde der letzten Vier über den Armenier Arman Yeremyan durch ein knappes aber ausreichendes 2:1.

Für das südamerikanische Land ist der Goldgewinn die insgesamt vierte Medaille bei den diesjährigen olympischen Spielen. Zuvor hatten Juan Martin del Potro im Tennis sowie das Duo Lucas Calabrese und Juan de la Fuente im Segeln (470er) Bronze gewonnen, nur Minuten vor dem Teakwondo-Erfolg war eine Silbermedaille der Hockey-Damen hinzugekommen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Télam

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!