Ecuador – Galápagos: „Finch Bay Eco Hotel“ erneut ausgezeichnet

finch

Datum: 22. Juli 2013
Uhrzeit: 10:56 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Darwinfinken auf dem Liegestuhl

Bei den diesjährigen „World Travel Awards“ für die Karibik und Amerika wurde das Finch Bay Eco Hotel auf der Galápagos-Insel Santa Cruz bereits im zweiten Jahr als Südamerikas „Leading Green Hotel“ ausgezeichnet. Die World Travel Awards, die als „Oscar-Verleihung“ der Reisebranche gelten, zeichnen jedes Jahr Hotels, Reiseveranstalter, Airlines und Destinationen aus aller Welt für ihre außergewöhnlichen Leistungen aus. Am vergangenen Wochenende wurden die Preise in der peruanischen Hauptstadt Lima verliehen.

finch

Solaranlage trifft Kräutergarten

Das Hotel des südamerikanischen Reiseveranstalters Metropolitan Touring ist das einzige Hotel auf dem Galápagos-Archipel, das über eine Wasseraufbereitungsanlage und eine biologische Kläranlage verfügt. Energiesparende Glühlampen, Leuchten mit Bewegungssensoren, eine ausgeklügelte Wärmedämmung sowie effiziente Elektrogeräte auf den Zimmern runden das Umweltschutzkonzept ab. Eine Solaranlage auf dem Dach des Hotels sichert die komplette Warmwasserversorgung des Hauses, neue Solarzellen sollen noch in diesem Jahr installiert werden und künftig auch den Pool sowie elektrische Geräte der Bar beheizen. Die Mülltrennung und die Unterstützung des Recyclingprojektes „Fundación Galápagos“ gehören ebenso zu den „Green Policies“ von Metropolitan Touring wie die Kompostierung organischer Abfälle und ein hoteleigener Bio-Gemüse-, Obst- und Kräutergarten.

Darwinfinken auf dem Liegestuhl

Erst in diesem Jahr wurden die Gartenanlagen des Finch Bay Eco Hotels mit 500 Mangrovenbäumen neu gestaltet und integrieren nun auch die Wasserkanäle der Aufbereitungsanlage auf sehr elegante Art. Nun kommen Darwinfinken und Enten noch öfter zu Besuch, während die Gäste von ihren neuen Schattenplätzen aus über Darwins Evolutionstheorie sinnieren können.

„Sea Finch“ in neuem Glanz
Zudem ist die exklusive, hoteleigene Yacht „Sea Finch“ nach einer Generalüberholung vom Trocken-dock in Guayaquil nach Galápagos zurückgekehrt und erstrahlt nun in frischem Glanz und einem neuen Interior-Design unter Deck. Die „Sea Finch“ bietet auf einer Länge von 17,67 Metern Platz für 20 Passagiere, verfügt über eine eigene Bar sowie ein Sonnendeck und organisiert für Hotelgäste Tagesausflüge zu nahe gelegenen Inseln wie Seymour Norte, Bartolomé oder Santa Fé.

Byron tischt auf

Der ambitionierte Chefkoch des Finch Bay Eco Hotels, Byron Rivera, erhielt im Februar 2012 seinen Abschluss als „Master Cuisine Cordon Bleu“ in Lima und stieg damit in die Königsklasse der besten Köche Ecuadors auf. Zu seinen Spezialitäten gehören Thunfisch im Sesammantel, frische Ceviches und eine Variante des nordecuadorianischen Gerichts Encocado, Fisch in einer reichhaltigen Koskossauce.

Das Finch Bay Eco Hotel liegt in einer kleinen Bucht mit Sandstrand in Puerto Ayora. Es bietet 21 Zimmer mit direktem Blick auf den neu gestalteten Garten und sechs Suiten mit Meeresblick. Das Ausflugsprogramm umfasst neben den Tagesausflügen auf den Yachten „Sea Finch“ und „Sea Lion“ auch Mountan-Bike-Touren, Wanderausflüge, Tauchen und Schnorcheln sowie Kajakfahrten.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: inchbayhotel

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!