Argentinien: Großbritannien baut Militärpräsenz auf den Malvinas aus

malvinas

Die Malvinas werden von Argentinien beansprucht (Foto: Archiv)
Datum: 24. März 2015
Uhrzeit: 15:56 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Laut dem britischen Verteidigungsminister Michael Fallon wird Großbritannien seine Miltärbasis auf den Falkland-Inseln verstärken und schickt zusätzliche Truppen in die Garnison Mount Pleasant. Fallon sprach von einer „sehr konkreten Gefahr“ seitens Argentiniens, die englische Boulevardzeitung „The Sun“ von angeblichen Plänen Buenos Aires, die Inselgruppe mit Hilfe Moskaus erobern zu wollen.

Seit Monaten gibt es Gerüchte darüber, dass das von der Pleite bedrohte südamerikanische Land seine marode Luftwaffe durch russische Mittelstreckenbomber vom Typ Suchoi Su-24 „Fencer“ verstärken könnte. Anlass für die Gerüchte war ein Besuch des russischen Präsidenten Wladimir Putin in Buenos Aires im Dezember vergangenen Jahres.

Fallon erklärte inzwischen, dass die Entscheidung nicht als Reaktion auf eine mögliche Bedrohung Argentiniens resultiere. Vielmehr gehe es um den wachsenden Konflikt zwischen Russland und den Ländern der NATO. „Es ist klar, dass Russland immer aggressiver wird und wir müssen diesbezüglich die passende Antwort geben“.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Hombre

    Warum sollte Russland da auch nicht rumzündeln…?

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!