Verfassungsbruch: Oberster Gerichtshof von Venezuela ernennt stellvertretende Generalstaatsanwältin

marionetten

Venezuelas Marionetten-Justiz (Foto: AVN)
Datum: 04. Juli 2017
Uhrzeit: 17:06 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Ohne verfassungsmäßige Genehmigung der Nationalversammlung und unter Abwesenheit von Generalstaatsanwältin Luisa Ortega Díaz hat der Oberste Gerichtshof von Venezuela (TSJ) am Dienstag (4.) Katherine Nayarith Harrington Padrón (Chavista) zur neuen stellvertretenden Generalstaatsanwältin vereidigt. Bereits im Jahr 2015 hatte die Obama-Regierung das Vermögen von Haringhton in den USA eingefroren, ebenfalls ein Einreiseverbot verhängt. Die Vorwürfe aus Washington: Verletzung der Menschenrechte und Korruption).

Die Opposition spricht von einem illegalen Verwaltungsakt, Luisa Ortega Díaz hat eine Pressekonfernez angekündigt. „Ich werde keine Ruhe geben, bis Venezuela den Weg der Freiheit wiedererlangt“, verspricht Ortega.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Der Bettler

    Das ist alles nur mehr eine riesen Schweinerei,was unter dieser Verbrecherregierung passiert.Man kann es gar nicht mehr glauben,daß sowas einfach so machbar ist,ohne sich wehren zu können.

    • 1.1
      t Alexandro

      Man kann sich schon wehren aber nicht nur mit Worten bei diesem Gesindel, es versteht nur die eigenen Methoden. Es dauert nur allzu lange bis sich die Demokraten im Militär und der Justiz finden. die Jugend ist bereit!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!