Bolivien besteht weiterhin auf souveränen Zugang zum Pazifik

meer-bolivien

Datum: 26. April 2011
Uhrzeit: 13:18 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Land feiert "Tag der Wiedergewinnung des Meeres"

Bolivien besteht internationaler Vorbehalte auch weiterhin auf einen eigenen Zugang zum Meer. Am kommenden Freitag (29.) begeht das südamerikanische Binnenland erneut den „Tag der Wiedergewinnung des Meeres“. Bolivien habe das Recht auf einen souveränen Zugang zum Pazifik, so die Ministerin für Kultur, Elizabeth Salguero am Dienstag in La Paz.

Im Stadion Hernando Siles soll diesbezüglich ein Festakt zelebriert werden, bei dem verschiedene musikalische Darbietungen mit eigens dafür geschaffene Kompositionen die Forderungen nach einem Meereszugang thematisieren sollen. „Die Veranstaltung wird eine kulturelle Demonstration und wiederholte politische Forderung über das Recht Boliviens für einem Zugang zum Meer darstellen“, so Salguero weiter.

Bolivien verlor den Zugang zum Pazifik im Rahmen des Salpeterkrieges mit Chile im Jahr 1879. Seit Jahrzehnten versucht das Land nun die damalige Abtretung in verschiedenen internationalen Foren anzufechten und eine Neuregelung herbeizuführen. „Die bolivianische Regierung erklärt ihren Willen, eine friedliche Lösung des Problems herbeizuführen, sei es durch einen bilateralen Dialog mit Chile oder über den internationalen Gerichtshof“ betonte die Ministerin in ihrer Rede.

Chile bekräftigte in den vergangenen Jahren wiederholt die Weigerung, chilenisches Territorium an das Nachbarland abzutreten. Nachdem mehrjährige Verhandlungen in den 70er Jahren gescheitert waren, stellten beiden Länder ihre diplomatischen Beziehungen 1978 ein. Erst seit 2006 kam es zwischen Boliviens Präsidenten Evo Morales und seiner damaligen chilenischen Amtskollegin Michelle Bachelet wieder zu einer erneuten Annäherung beider Länder.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: ABI

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!