Dichter Roberto Sosa in Honduras gestorben

Roberto Sosa

Datum: 23. Mai 2011
Uhrzeit: 12:52 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Künstler erlag einem Herzinfarkt

Der honduranische Journalist und namhafte Dichter Roberto Sosa ist am heutigen Montag (23.) in Tegucigalpa einem Herzinfarkt erlegen. Präsident Porfiro Lobo beklagte den Tod des Gewinners des Casas de las Américas 1971 und äußerte Mitgefühl für seine Frau Lidia Ortiz und den Kindern Leonor, Diana und Néstor. Lobo bezeichnete Sosa als „ein Symbol der Kultur mit großer Solidarität zu den Bedürftigen.“

Sosa, geboren am 18. April 1930 in Yoro, stammte aus der unteren sozialen Schicht, bereits als Kind musste er mitarbeiten um seine Familie zu versorgen. Aus seiner Jugendzeit datieren die ersten Schreibversuche. Langsam und stetig wuchs seine Bekanntheit und mit seiner Berufung zum Herausgeber der Zeitschrift „Presente“ hatte er einen ersten Höhepunkt seiner Karriere erreicht. Als solcher wurde er später für einige Jahre an der Universidad Nacional Autónoma de Honduras (Tegucigalpa) mit einem Lehrauftrag betraut. Bis zu seinem Tod lebte er als freier Schrtiftsteller in der Hauptstadt seines Heimatlandes.

Zu den veröffentlichten Gedichten von Roberto Sosa gehörten unter anderem: „Caligramas“ (1959), „Muros“ (1966), „Tegucigalpa “ 1966″, „Mar interior“ (1967), „Los pobres“ (1968), „Un mundo para todos dividido“ (1971), „Secreto militar“ (1985) und „Hasta el sol de hoy“ (1987). Sein Werke erschienen in Zentralamerika, Kolumbien, Mexiko, USA, Deutschland, Spanien, Frankreich und Russland. Er erhielt mehrere Preise und Auszeichnungen, darunter „Juan Ramón Molina“, „Ramón Amaya Amador“, „Adonais“ (Spanien), „Casa de las Américas“ (Kuba), „Itzama“ und den Nationalen Kunstpreis „Ramón Rosa“.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Reproduktion

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!