Solveigh Koellner: Mein verlorener Traum auf Tobago

Morgenrot

Datum: 08. Juni 2011
Uhrzeit: 16:36 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Nach einem langen Nachtflug mit einem gigantischen Sonnenaufgang empfängt uns Deutschland sehr freundlich mit milden Temperaturen und Sonnenschein. Während der Flieger zur Landung ansetzt, überfällt mich ein wenig Wehmut. Ich lasse die Urlaubstage noch einmal Revue passieren und ziehe für mich ein Fazit dieser Reise.

Gründe, weshalb es mich immer wieder in „meine zweite Heimat Tobago“ zieht, gibt es einige. Es sind diese traumhaften Strände, die üppige, tropische Vegetation, das warme Klima und die Mentalität und Lebenseinstellung der Inselbewohner. Nicht zu vergessen, einige Einheimische, die mir während der Zeit, die ich auf Tobago gelebt habe, ans Herz gewachsen, ja, zum Teil zu Freunden geworden sind. All dies bewirkt, dass beim Abschied stets ein kleines Stück von mir auf der Insel bleibt.

Einige Freundschaften pflege ich ganz intensiv auch von Deutschland aus. Mittels Computer oder SMS ist das ja heute kein Problem mehr. Diese Menschen, mit denen ich um die halbe Welt Kontakt halte sind mir sehr wichtig, da einige davon mir viel Kraft und Halt gaben, als ich damals während meiner Zeit auf der Insel massive Probleme zu bewältigen hatte. Auch wenn mich immer wieder diese Sehnsucht nach Tobago überfällt, für immer dort leben möchte ich heute nicht mehr.

Inzwischen habe ich erkannt, dass ich in Deutschland, meiner Heimat, wesentlich mehr Perspektiven habe. Ich schätze die Zuverlässigkeit der Menschen und Behörden. Außerdem genieße ich die unterschiedlichen Reize der Jahreszeiten. Es macht ja auch unheimlich Spaß, mit den Langlaufskiern durch den verschneiten Wald zu laufen und sich anschließend bei einem Glühwein vor dem Kamin aufzuwärmen. Oder nach der langen grauen Winterzeit zu beobachten, wie die Natur in all ihrer Farbenpracht wieder erwacht.

Und wenn der Winter doch einmal zu lange andauern sollte, dann buche ich eben kurzerhand einen Flug nach TOBAGO.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

In „Abenteuer auf Tobago“ erzählt Solveigh Köllner von all den Abenteuern und Gefahren, aber auch von der einzigartigen Natur der Insel im karibischen Meer und den faszinierenden Eindrücken einer fremden Kultur.

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Hombre

    schade das Du nicht den Mut hast einen Traum einfach zu Ende zu träumen, dafür aber mittendrin resignierst…
    Europa ist es nicht Wert zurück zu kommen…nicht mehr!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!