Frauen-WM-2011: Brasilien schlägt Australien 1:0

brasil

Datum: 29. Juni 2011
Uhrzeit: 15:42 Uhr
Ressorts: Brasilien, Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)
► Samba Queens konnten nicht überzeugen

Mitfavorit Brasilien hat sich bei der Frauenfußball-WM einen mühevollen „Arbeitssieg“ erkämpft. Am Mittwochabend (29.) gewannen die Olympiazweiten und WM-Favoriten mit viel Mühe ihr Auftaktspiel in Gruppe D knapp mit 1:0 (0:0) gegen Australien. Rosana (54.) erzielte dabei das „goldene Tor“ für die Samba Queens vom Zuckerhut.

Die Damen um Trainer Kleiton Barbosa de Oliveira Lima konnten bei ihrem ersten Auftritt im Borussia-Park Mönchengladbach (27.258 Zuschauer) über weite Strecken des Spiels nicht überzeugen. Australien setzte den Südamerikanerinnen mit viel Einsatz und Laufbereitschaft extrem zu, hatte im ersten und auch im zweiten Durchgang die besseren Chancen. Doch im Abschluss waren die Spielerinnen von „Down Under“ nicht abgezockt genug, um das Tor der Brasilianerinnen ernsthaft in Gefahr bringen zu können.

Am zweiten Spieltag der Gruppe D trifft Brasilien am kommenden Sonntag (18.15 Uhr) in Wolfsburg auf den Geheimfavoriten Norwegen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: cbf

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!