Mexiko: Wissenschaftler entdecken 2.800 Jahre altes Olmekenrelief

relief

Datum: 26. Juli 2011
Uhrzeit: 20:15 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Mexiko)
► 1.5 Tonnen schwere Steinplatte

Archäologen haben in Zentralmexiko eine mehr als 1.5 Tonnen schwere Steinplatte mit dem gemeiselten Abbild dreier Katzen entdeckt. Laut dem Nationalen Institut für Anthropologie und Geschichte (INAH) befindet sich der Fundort des ca. 2.800 Jahre alten Denkmals in der archäologischen Zone von Chalcatzingo (Bundesstaat Morelos). Die „Tríada de los felinos“ (Triade der Katzen) wurde im April in elf Bruchstücken vorgefunden und in mehreren Monaten restauriert.

Chalcatzingo ist eine bedeutende Ruinenstätte der Olmeken aus dem frühen bis späten Präklassikum im südöstlichen Teil des mexikanischen Bundesstaates Morelos, rund 37 km Luftlinie von der Staatshauptstadt Cuernavaca entfernt. Chalcatzingo umfasst eine Fläche von rund 40 Hektar und ist durch seine Felsreliefs im olmekischen Stil berühmt geworden.

Die Wissenschaftler gehen davon aus, dass die nun gefundene Steinplatte Teil eines Reliefs mit dem Namen „El Rey“ (Der König) war, und womöglich im Laufe der Zeit in elf Bruchstücke zerfiel.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: inah

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!