<script>

Amerika-Gipfel in Peru: Kreuzzug gegen Korruption

gipfel

Am 13. und 14. April 2018 findet in der peruanischen Hauptstadt Lima der VIII. Amerika-Gipfel statt (Foto: Summits of the Americas Secretariat)
Datum: 12. April 2018
Uhrzeit: 20:32 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Am 13. und 14. April 2018 findet in der peruanischen Hauptstadt Lima der VIII. Amerika-Gipfel statt. Rund zwanzig Staats- und Regierungschefs Amerikas werden sich mit dem zentralen Thema des Gipfels „Demokratische Regierungsführung gegen Korruption“ befassen. Die alle drei Jahre stattfindenden Gipfeltreffen bieten den Staats- und Regierungschefs die Möglichkeit, gemeinsam eine hemisphärische Agenda auf höchster Ebene festzulegen, die dringende Herausforderungen anspricht und positive Veränderungen fördert. Perus Präsident Martín Vizcarra bekräftigte bei der Eröffnung des „Cumbre de las Américas“, dass die Region vor großen Herausforderungen wie der Wiederherstellung des Vertrauens der Bevölkerung nach Korruptionsskandalen in Zeiten schwachen globalen Wachstums steht.

„Es gibt ein wachsendes Misstrauen der Bevölkerung gegenüber den Behörden und in Unternehmen (…) aufgrund von Korruptionsfällen, die nicht nur die Wirtschaft schädigen, sondern auch eine demokratische Regierungsführung unmöglich machen“, so Vizcarra in einer Rede vor Hunderten von Unternehmern aus Amerika. „Unsere Bürger fordern Taten von uns“, fügte er hinzu. Nach seinen Worten müssen sich die Länder Lateinamerikas „intelligent“ in die Welt integrieren, wenn sie mit einem schwachen globalen Wachstum, niedrigen Rohstoffpreisen und protektionistischen Positionen konfrontiert sind.

Der Präsident der Interamerikanischen Entwicklungsbank (IDB), Luis Alberto Moreno, ging auf die Korruptionsskandale in der Region ein (unter anderem in Brasilien, Venezuela, Peru). Er bezeichnete es als wichtig, dass sich die Geschäftsleute verpflichtet haben, keine illegalen Wahlkampfspenden und keine Bestechungsgelder im Gegenzug für Auftragsgewinnung bei öffentlichen Arbeiten zu leisten. „Ich denke, wenn diese Verpflichtungen erfüllt werden, wird dies einen historischen Wandel in unserer Unternehmenskultur bedeuten“, so Moreno.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2018 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Der Bettler

    TRÄUMER !!!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!