Sensationsfund in Venezuela: Wissenschaftler entdecken jüdische Mikwe

mikwe

Die Entdeckung der sogenannten "Mikwe" ist die einzige ihrer Art in Venezuela und wurde möglicherweise in dieser Form noch nie in Lateinamerika ausgegraben (Foto: Mincultura)
Datum: 13. Dezember 2013
Uhrzeit: 08:53 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Venezolanische Wissenschaftler und Anthropologen der Universidad Central de Venezuela (UCV) haben im Bundesstaat Falcón (Nordosten) ein jüdisches Tauchbad entdeckt, das von Anhängern dieser Religion zur rituellen Reinigung benutzt wurde. Die Entdeckung der sogenannten „Mikwe“ ist die einzige ihrer Art in Venezuela und wurde möglicherweise in dieser Form noch nie in Lateinamerika ausgegraben.

Mikwe bezeichnet im Judentum das Tauchbad, das der Reinigung von ritueller Unreinheit durch Ablution dient. Früher gehörte zu jeder jüdischen Gemeinde ein rituelles Tauchbad. Das Wasser einer Mikwe muss lebendiges Wasser sein. Daher wurden vielerorts Grundwassermikwaot gebaut, die meist unter der Erde auf der Höhe des lokalen Grundwasserspiegels lagen.

Die Spezialisten an der Schule für Anthropologie (Zentrale Universität von Venezuela) entdeckten das Bad in einem aus dem Jahre 1774 stammenden Haus, in Coro, der Hauptstadt des venezolanischen Bundesstaates Falcón. In dem Gebäude ist das Museum „Museo Alberto Henríquez“ untergebracht. Anlässlich der Umbauarbeiten durch die Landesregierung wurde nun das Bad entdeckt.

„Nur drei dieser Bäder wurden in dieser Art und Form in Europa gefunden und nun haben wir eine Mikwe in Falcón entdeckt. Wir fanden ebenfalls menschliche Knochen, was bedeutet, dass dieses Haus über ein pre-hispanisches Dorf und nicht wie in der Vergangenheit angenommen auf einer Kolonialstadt gebaut wurde“ erklärte Anthropologe Carlos Alberto Martín.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!