„Psammogorgia hookeri“: Neue Korallenart in Peru entdeckt

coral-species

"Psammogorgia hookeri" ist leuchtend rot und mit einer Art weißlichem Flaum bedeckt (Foto: Yuri Hooker)
Datum: 04. Februar 2014
Uhrzeit: 11:54 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Ein Team von Forschern aus Costa Rica hat vor der peruanischen Küste im Nationalreservat Paracas eine neue Korallenart entdeckt. „Psammogorgia hookeri“ wurde nach dem peruanischen Biologen und Naturforscher Yuri Hooker benannt und ist laut dem Meeresbiologen Hector M. Guzman endemisch.

„Diese neue Art gibt es nirgendwo sonst auf der Welt. Sie ist leuchtend rot und mit einer Art weißlichen Flaum bedeckt. Die entdeckten Kolonien dieser Weichkorallen haben etwa die Größe einer menschlichen Hand“, erklärte Guzman und wies darauf hin, dass die Korallenriffe in Peru noch nie systematisch untersucht wurden. „Wir erwarten weitere Überraschungen und sind guter Hoffnung, noch mehr neue Arten zu entdecken“.

Peru - Isla San Gallan

Die handgroßen Kolonien der Korallen wurden auf Felsvorsprüngen in Tiefen von bis zu 25 Meter entdeckt. „Die neue Art wurde morphologisch mittels Lichtmikroskopie und Rasterelektronenmikroskopie analysiert“, so die Wissenschaftler vom Smithsonian Tropical Research Institute/Universität von Costa Rica.

Die Paracas-Halbinsel, südlich der Paracas-Bucht und die Islas Ballestas bilden das Nationalreservat Paracas, das am 25. September 1975 gegründet wurde und eine Gesamtfläche von 335.000 Hektar hat. Das Reservat soll die reichen Vorkommen an Mähnenrobben, Blaufußtölpeln, Pelikanen, Pinguinen und anderen Meeressäugern und Seevögeln schützen. Berühmtes Wahrzeichen war bis August 2007 die Felsformation der Kathedrale von Paracas, die beim Erdbeben in Peru 2007 zerstört wurde.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!