Brasilien: In 26 Jahren 407.675 Quadratkilometer Amazonas-Regenwald zerstört

HOLZEINSCHLAG

Bis zu 90 Prozent der Regenwaldrodung geht auf das Konto der weltweit agierenden Holzmafia zurück (Foto: Fábio Nascimento / Greenpeace)
Datum: 13. Oktober 2015
Uhrzeit: 15:11 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Die Amazonas-Regenwälder mit ihrer überwältigenden Artenvielfalt werden als die Kronjuwelen der Weltnatur bezeichnet. Den weltweit größten zusammenhängenden Regenwald gibt es am Amazonas und an seinen Nebenflüssen. 12- bis 14-mal hintereinander die Strecke von München nach Hamburg als Waldgebiet, fast ohne Häuser, Fabriken oder Straßen, das entspricht der Strecke einmal quer durch das riesige Regenwaldgebiet des Amazonasbeckens. Der Regenwald bedeckt zwei Drittel des ganzen Kontinents Südamerika – das sind über fünf Millionen Quadratkilometer Land und etwa 15-20 mal die Fläche Deutschlands – oder ungefähr so groß wie der gesamte Kontinent Australien. Neueste Daten der brasilianischen Weltraumbehörde INPA (Instituto Nacional de Pesquisas Espaciais) belegen, dass von 1988 bis 2014 etwa 407.675 Quadratkilometer Amazonas-Regenwald zerstört wurden.

Die Waldbedeckung des größten Landes in Lateinamerika wird mit dem Satelliten gemessen, die INPA wertete dabei unter anderem Daten des PRODES-Systems aus. Seit Beginn der Datenerhebung im Jahre 1988 wird als Messzeitraum der 1. August eines Jahres bis zum 31. Juli des nächsten Jahres genommen. Seit Ende August 2003 existiert mit DETER ein zweites Satellitenbeobachtungssystem, das eine geringere Auflösung hat, aber die Daten schneller auswerten und zur Verfügung stellen kann, was für schnelles politisches und auch polizeiliches Handeln wichtig ist.

In der unrühmlichen Rangliste für diese Periode belegt der Bundesstaat Mato Grosso mit einer Abholzung von 137.981 Quadratkilometern Rang eins, dahinter folgen Pará (137.981) Rondônia (55.455) und Maranhão (24.195 Quadratkilometer Fläche entwaldet).

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!