FIFA Weltfußballer des Jahres 2009: ‚Ohne Zweifel ist Lionel Messi der Beste‘

Switzerland Soccer FIFA World Player Gala

Portugal's Cristiano Ronaldo, Spain's Andres Iniesta, Brazil's Kaka, Argentina's Lionel Messi and Spain's Xavi, fromt left to right, during a press conference prior to the FIFA World Player Gala 2009 at the Kongresshaus in Zurich, Switzerland, Monday, Dec. 21, 2009. (AP Photo/Keystone, Walter Bieri)
Datum: 21. Dezember 2009
Uhrzeit: 17:59 Uhr
Ressorts: Argentinien, Sport
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Heute wird der Preis für den Weltfußballer des Jahres 2009 während einer Gala im Kongresshaus in Zürich vergeben. Für Cristiano Ronaldo und Kaká ist der Ausgang der Wahl eindeutig: Lionel Messi.

„Er hatte ein sehr gutes Jahr und spielte ausgezeichnet.  Ich habe keinen Zweifel daran, dass Lionel Messi heute gewinnen wird. „, teilte der portugiesische Flügelspieler von Real Madrid kurz vor Bekanntgabe des Gewinners der FIFA World Player Trophäe in Zürich mit.

Für den  brasilianischen Fußballspieler Kaká ist „Der Floh“ aus Argentinien ebenfalls Favorit. „Ich freue mich auf meine dritte Nominierung, aber ich denke Messi erhält den Preis. Er spielte einfach nur gut-so wie die ganze Mannschaft von FC Barcelona „, sagte Kaka in einem Interview.

Der Argentinier Lionel Messi wurde vor kurzem bereits zu Europas Fussballer der Jahres 2009 gewählt. Nachdem er in den Vorjahren jeweils knapp scheiterte, liess er dieses Jahr seinen Mitkandidaten keine Chance und gewann als erster Argentinier die begehrte Trophäe “Ballon d’Or “.

Ursprünglich standen für die Wahl am heutigen Montag  23 Spieler zur Auswahl. Die Liste wurde nach einer Umfrage unter Trainer und Kapitänen aus aller Welt auf fünf Spieler zusammengeschrumpft, die allesamt in der spanischen  Liga spielen.

Die Nominierten in alphabetischer Reihenfolge sind:

Andres Iniesta (Spanien & Barcelona)

Kaká (Brasilien & Real Madrid)

Lionel Messi (Argentinien & Barcelona)

Cristiano Ronaldo (Portugal & Real Madrid)

Xavi (Spanien & Barcelona)

Die Brasilianerin Marta ,die den FC Santos zum Sieg in der ersten Copa Libertadores de América geführt hat, nahm zum sechsten Mal an der FIFA World Player Gala in Zürich teil. Sie wurde zum vierten Mal in Folge als FIFA-Weltfussballerin des Jahres ausgezeichnet.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: efe-screen

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. Nachdem er in den Jahren 2007 und 2008 jeweils den zweiten Platz belegt hatte, gewann Lionel Messi dieses Mal die verdiente Anerkennung FIFA Weltfußballer des Jahres 2010.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!