Russland schenkt Nicaragua weitere 125 Busse

buses-nuevos

Datum: 23. Mai 2011
Uhrzeit: 07:32 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Mit neuester Technologie ausgerüstet

Russland hat Nicaragua weitere 125 Busse geschenkt. Damit soll nach Angaben der nicaraguanischen Regierung die Flotte der öffentlichen Verkehrsmittel des zentralamerikanischen Landes ausgebaut und modernisiert werden.

Moskau hatte Nicaragua bereits im Mai 2009, kurz nachdem das Land als erste Nation nach Russland die Unabhängigkeit der abtrünnigen georgischen Provinz Südossetien anerkannte, 130 Busse geschenkt. Nach Berichten aus Managua wird die feierliche Übergabe der Fahrzeuge persönlich durch Präsident Daniel Ortega in den nächsten Tagen stattfinden.

Die Fahrzeuge (Modell KAVZ-4238) wurden vom Bus-Werk Kurgán in der Russischen Föderation hergestellt und sind mit der neuesten Technologie ausgestattet. Sie sind 10 Meter lang, verfügen über getönte Scheiben, einen Sechzylinder-Motor mit 210 PS und sind nach Angaben der Betreiber leicht zu bedienen. Die Busse bieten 39 Sitzplätze, die Gesamtkapazität liegt bei 67 Fahrgästen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: el19

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Daniel Ortega

    „Die Busse bieten 39 Sitzplätze, die Gesamtkapazität liegt bei 67 Fahrgästen.“

    Wer in Nicaragua schon einmal Bus gefahren ist weiss, dass das Wort Gesamtkapazitaet keinerlei Bedeutung hat :D

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!