Brasilien: Banco Itaú steigert Gewinn

itau

Die brasilianische "Itaú Unibanco" (Banco Itaú) - die zweitgrößte Bank Lateinamerikas - verzeichnete im Jahr 2021 einen Nettogewinn von 26,879 Milliarden brasilianischen Reais (Foto: Itaú)
Datum: 12. Februar 2022
Uhrzeit: 04:14 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Die brasilianische „Itaú Unibanco“ (Banco Itaú) – die zweitgrößte Bank Lateinamerikas – verzeichnete im Jahr 2021 einen Nettogewinn von 26,879 Milliarden brasilianischen Reais (5,1 Milliarden US-Dollar). Wie aus dem Quartalsbericht der Bank hervorgeht entspricht dies einem Anstieg von fünfundvierzig Prozent gegenüber dem Vorjahresergebnis. Der positive Effekt der Zunahme des Kreditportfolios, das von neuen Konten aus dem Privatkundensegment profitierte, führte zu einer Nettozinsmarge von 8,3 Prozent im Kundengeschäft. Darüber hinaus wirkte sich der Anstieg der Zinssätze in dem größten Land Südamerikas positiv auf die Eigenkapitalrendite und die Marge der Verbindlichkeiten aus.

Die Betriebserträge der Bank stiegen im Berichtszeitraum um 9,4 Prozent auf 125,601 Milliarden Reais (24 Milliarden US-Dollar), während die Kreditkosten aufgrund geringerer Rückstellungen und Wertberichtigungen um dreiunddreißig Prozent auf 20,234 Milliarden Reais (3,850 Milliarden US-Dollar) sanken. Das Portfolio der Bank wuchs Ende 2021 um 6,7 Prozent auf 1,027 Billionen Reais (191 Milliarden US-Dollar), wobei das Privatkundenportfolio um 30,1 Prozent auf 332,6 Milliarden Reais (63,55 Milliarden US-Dollar) anstieg.

Geografisch gesehen wuchs das Portfolio der Bank in Lateinamerika im Durchschnitt um 2,8 Prozent, wobei Uruguay (34,3), Paraguay (21,4) und Argentinien (12,5 Prozent) am stärksten zulegten. Im Gegensatz dazu verringerten Chile (-3,9) und Panama (-13,1 Prozent) ihre Größe.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!